The Last Supper In Mosaiques Made Of Spools By Devorah Sperber

Veröffentlicht: November 8, 2011 in Art
Schlagwörter:,

Verkehrte Welt oder was? Was für eine Idee, das Leonardo da Vincis „Das letzte Abendmahl“ in Form von Garnspulen darzustellen? Was hat Devorah Sperber dazu bewegt, gleich ganze 20.000 Spulen Garn in Form zu bringen und es dazu noch mit etwas gottverdammt Sakralem in Einklang zu halten? Die Welt scheint hier offensichtlich Kopf zu stehen und ich weiß echt nicht einmal, wo MIR der Kopf steht: beim genaueren Hinschauen wird klar, hier bringt ein flüchtiger Blick durch eine vorangestellte Kugel den ganzen Spaß jedoch wieder in die klare Order! Nice job.

* Showing on 11-11-11, at the debut of the brand new Crystal Bridges Museum in Bentonville, Arkansas, is an incredibly impressive work of art created by Devorah Sperber. Using over 20,000 spools of thread, Sperber created „After the Last Supper.“ A viewing sphere, positioned in front of the work, shrinks or condenses the thread spool „pixels“ into a recognizable image.




via

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s