Ice Cube Celebrates The Eames For Pacific Standard Time

Veröffentlicht: Dezember 8, 2011 in Architecture, Art, Urbanism
Schlagwörter:, ,

„The good, the bad and the & ugly about L.A.“ Das sind die Worte aus dem Mund einer der absolut routiniertesten HipHop-Größen Südkaliforniens: Ice Cube. Er bringt auf seine eigene Art und Weise buchstäblich eine Idee voran, die von anderen bereits lange vor seiner Zeit begonnen worden war – „The Eames“… Bei diesem Movement geht es um urbane Images, Architektonische Highlights in und um die südkalifornische Mega City und Kunst in ihren außergewöhnlichen Formen. Nicht zu vernachlässigen natürlich auch der einzigartige Lifestyle in diesem Kulturtopos! Ein Stück visionären Ideenreichtums aus dem Bereich des viel zitierten American Rap – make it yours!

* Ice Cube Celebrates The Eames for Pacific Standard Time the birth of the LA art scene. Ice Cube drives Inglewood blvd. Describing the Los Angeles that he knows. He talks of landmarks like The Forum, Five Torches, Cockatoo Inn, Brolly Hut, and Watts Towers. He refers to the 110 as „Gangsta Highway“.


Extra Footage | Zusatzmaterial

Für die aktuelle Kampagne von Pacific Standrad Time, unterhalten sich die Verantworlichen mit Jason Schwartzman und Red Hot Chili Pepper Frontmann Anthony Kiedis über die kalifornische Boom City, interessant!

John Baldessari

Ed Rusha

via

Kommentare
  1. MC Winkel sagt:

    geeeee-linkt! Hatte den zwar bei ht auch schon gesehen, aber supporte na klar lieber meine Homelsens! 🙂

  2. hehe….cooles ding 😉

  3. MC Winkel sagt:

    Mark Olan, Alder, ich hab‘ gerade super Struggle drüben bei mir, weil ich Dir als meiner Quelle vertraut habe. Wo hast Du das her, dass „The Eames“ ein Movement in und um L.A. ist? In erster Linie sind die Eames ja ein ziemlich bekanntes Designer-Paar (1912-1988, http://en.wikipedia.org/wiki/Charles_and_Ray_Eames ), ich hab‘ in dem Video selbst nichts von einer Bewegung gehört – habe Dir halt vertraut. Bitte poste nochmal Deine Quelle, bzw. schreibe, was Du über das Movement weisst. Auch bei mir drüben, wäre sonst suuuuper peinlich für mich, weil ich das hier von Dir übernommen und Dir als US-Quelle vertraut habe…

  4. Mark Olan sagt:

    Well….An idea, a movement, architecture and design….“ before mashups even existed!“ Warum struggle? The Eames hatten damit gestartet…..the LA art scene nahm neue Formen an und Ice zelebriert Eames Artefakte. Rene hat das doch jetzt verstanden oder?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s