Archiv für März, 2012



Wenn ich mir die geometrischen Räumlichkeiten der norditalienischen Installationskünstlerin Esther Stocker anschaue,
weiß ich nicht recht, was ich denke. Hier werden ganze Innenräume zu einer Art ästhetisch-steril anmutender bis hin zu klapsmühlenartigen Gummizellen konzipiert. Zumeist schwarz-weiß kriegen die geometrischen Installationen gleich den Charakter, als müsste man ne mathematischen Raum – nur diesmal in ganz groß – berechnen… Aber dennoch, jeder Raum für sich ’n innenarchitektonisches Highlight.

Italian installation artist Esther Stocker creates stunning geometric environments that can often be explored by the viewer. The construction of each piece appears to follow some type of strange equation, resulting in unusual linear patterns and planes that completely transform the physical pace.

soschmeckt…

Und weiter geht’s mit Tragbarem am Fuß! Nicht nur irgendwas soll das sein, sondern gleich die neueste Vollausstattung der wohl bekanntesten Sportschuhmarke zumindest Nordamerikas. Die haben sich wieder was zu Kanyes Wunschkreation überlegt und da präsentiert uns Nike wieder ’n pornöses Neumodell des Air Yeezy: Gold Piece #2. Zumindest angucken kann man sich den Schnucki bereits in seiner Skizzen- und Fotoversion, bevor’s dann wieder heißt: Anstehen an vollen Ladentheken bei Foot Locker, ISICO & Co. Macht nochmal so richtig Bock auf unseren anstehenden „Watch The Throne“-Tourneemarathon in Frankfurt (Main) Anfang Juni. Reingehaun & schon bald angezogen den Treter!

Complex comes through again today with a new set of photos of the zen grey Air Yeezy 2 along with some of the original design sketches. The Air Yeezy 2′s are set to drop sometime in June but for now Complex also has some exclusive details about the design process that you should definitely read. Check out the new photos below including the one of the velcro strap with hieroglyphics that spell out “YZY.”

Get more after the Jump…

Funny Stuff des Chinesischen Photoshop-philen Photokünstlers Li Wei! Mann kann’s zur Not auch mit fliegenden oder in der Schräge hängenden Menschen versuchen. Sicherlich hier und da schonmal aufgetaucht, nur nicht so ganz begreiflich, was der rote Genosse aus dem Reich der Mitte sich dabei gedacht hat. Die Motive zumindest sind nicht alltäglich und zeigen bestimmt nur einen Teil seiner verquasten Fantasie… Auf Flying Babies in the Air steh‘ ich insgeheim!

Li Wei, a contemporary artist from Beijing, China, has literally been taking self portraits to new heights. His gravity defying photos have been mesmerizing the world, capturing impossible looking moments of apparent extreme danger. You’ll find Wei hanging on in dangerous situations, or crashing head on into sidewalks and cars. Li Wei states that these images are not computer montages and that he works with the help of props such as mirrors, metal wires, scaffolding and acrobatics. He then removes the wires and scaffolding with Photoshop to create these seemingly impossible photos.

soschmeckt…

Nach den letzten Megaresorts dachte ich ja, es gäbe keine Luft mehr nach oben… Aber das sollte sich wieder einmal als Trugschluss herausstellen, denn was mir heute wieder in meine Augen stach, bricht die Wolkendecke wieder vollends auf: das W Retreat & Spa auf dem Fesdu Island der Malediven mit sienem kleinen Reetdach-Bungalows, die ich am besten gar nicht anrühren würde, weil sie so bombastisch und neu in diese paradiesische Kullisse eingebaut sind. Verdammt, und dann all diese gemütlich Liegewiesen, die mir den Verstand JETZ SCHON wegchillen! Wann wird’s denn nur endlich mit den Malediven so weit sein – Entspannung in einer wahrhaftigen Oase brauch(t)e ich schon lange… Und nach diesem Video da unten umso dringender!

W Retreat & Spa has a wonderful deal of oceanic scenery and vibrancy woven together in a splendid natural topography. Lots of tourists are being attracted to the spa each year, to this wonderful spot for spending their vacation with the ocean. The W Retreat and Spa consists of a row of water bungalows, offering spectacular views to the bluish water body surrounding it. The Ocean Oasis and Ocean Heaven villas – the main segments – offer a wonderful glance at marine life forms, even in night under the underwater lighting.

soschmeckt…

Landende Flugzeuge überm holländischen Südseeparadies St. Maarten! Die schwarz-weißen Photo-Works des Österreichers Josef Hoflehner wirken so real-life-actionmäßig, obwohl direkt überm Strand am Princess Juliana International Airport des kleinen ex-kolonialen Inselatolls große Urlaubsjets landen. Die knapp bekleideten paradiesischen Tanga-Lillies haben da neben den turbulenten Wirbelwinden ziemlich gut Lachen. Man kennt den badeort ausm Fernsehen, absolut abgefahrende Urlaubsszenerie, ich will da nicht liegen, auch nicht bei den Lillies!

Jet Airliner is a project by Austrian photographer, Josef Hoflehner, in which he captures real, live-action, wide-angle shots of arriving and departing airplanes at the Princess Juliana International Airport in St. Maarten, Dutch West Indies. The images have been published in a book of the same name.

soschmeckt…

Ich kam erstmal nicht drauf..wasn das? …als ich mir bei den vorliegenden LEGO-Krümmeln ausmalen sollte, was eine der wohl kreativsten „Imagine“-Kampagnen dieses Frühjahrs, ins Leben gerufen von der Hamburger Ideenschmiede Jung von Matt. Bis ich mir die Motive genauer angeschaut hab‘. und tatsächlich: Hinter den einzelnen Farb- und Bausteinformmotiven stecken tatsächlich Konstellationen bekannter Comic-Helden unserer Zeit…Schon ein paar Tage aufm Markt, dennoch isses ’ne nette Idee.

German ad agency Jung von Matt has created this charming print campaign to advertise Lego. The ads feature minimalist interpretations of some of our best-loved cartoon characters, all created with blocks of Lego: can you guess who’s who? Here’s a first motivation and inspiration clue: The Simpsons, Asterix and Donald Duck all feature. We’ll let you work out the rest.

Get more after the Click…

Der Kerl hat sich surreale Welten zurechtfotografiert! Kollege Kevin Corrado lebt offentsichtlich in anderen Sphären als ’n guter Rest der Welt und ist in der Lage, sich aus NICHTS auf jeden Fall ’ne skurrile Szenerie aufzubauen: Groteske Motive wie Regenschirme im Wald oder abgetrennte Körperteile, die aus Bilderrahmen herausgucken, etc. Naja, alltäglich is‘ das alles nicht, was der Typ aus Connecticut in seinen Pics zusammenschnippelt, damit Menschen und Artefakte am Ende so aussehen wie sie aussehen. Traum und Surrealismus sind bei unserem Graphikstudenten und „Traum“-Künstler Corrado sicherlich näher beieinander als man denken würde!

These crazy scenes are taken by photographer Kevin Corrado. Based in Connecticut, Corrado creates these wacky images that make no sense but have an interesting and fragmented narrative. Corrado views the world in unusual ways and presents that perspective to his viewers. He says, “We are all artists who love expressing our visions.” His surreal scenes include a body broken into pieces, a beach filled with raining umbrellas, and a body with missing parts walking down the center of train tracks. The visual connection of his photography is the creative disconnect of objects.

soschmeckt…

Höchstleistungen auf dem Londoner Stadtparcours! Diesmal verzaubern uns wieder Kie Willis und seine mindestens ebenbürtige Crew irgendwo in den Suburbs des britischen Molochs mit Stunts und FreeRunning-Elementen, die voll ‚reinhauen und mir schon längst jegliche Bones gebrochen hätten. Nach seinem bereits 2011 erschienenen Showreel war ein erneuter Erfolg nicht unbedingt dermaßen absehbar… Aber die englischen Parkour-Kollegen um Kie Willis haben uns mit ihren Moves wieder einmal nicht enttäuscht, wohl eher mit ’ner deftigen Leistungssteigerung in Staunen versetzt!

This is an awesome video featuring Kie Willis who also shot and directed the video before retiring to the editing room and great equipment and software used. If you are new to it, free running or parkour is an awesome sport and life style that tests the limits and endurance of the human body, all in a completely aesthetic grace. When shot and edited with time-lapse and blended editing, the look and feel becomes beautiful and haunting at the same time. The Music is “Letters from the sky” by Civil Twilight. Watch the Kie Willis‘ older stunning Showreel video!

Get more after the Jump…

Sowas Bewohnbares ist nu‘ echt nicht oft anzutreffen, vor allem nicht zu diesem Preis! Naja, läppische 38,5 Mio.$ soll dieses 3-stöckige Rückzugsgebiet a.k.a. Wohnkarton für schwerreiche Luxusliebhaber kosten, damit das Abschalten im Big Apple nicht mehr allzu schwer fällt. Unsere Herberge auf der Upper East Side Manhattan’s (wie konnte’s denn auch anders sein!) ist komplett mit Unikaten und Sammlerstücken durchsäht. Wie der Architekt Paul Rudolph das wohl geschafft hat, solch ’ne Hüdde mitten im New Yorker Moloch aus dem Boden zu stampfen und das in den 60ern konzipierte Haus nach und nach zu diesem Schmuckkästchen heranzuzaubern… Die Auktion für unseren gefundenen Crew-Bau läuft auf Hochtouren!

This out-of-the-ordinary, iconic, contemporary home is on for sale now and the asking price is a whopping $38.5 million. Well, no wonders if you have seen this house, it’s totally worth it. The contemporary residence is actually a 19th-century carriage house located in Manhattan’s Upper East Side in New York City, USA, that was transformed by architect Paul Rudolph in the 1960s into a four-storey home.

soschmeckt…

Street Artist Making Candy With Caramel. Caramel Genius Deserves A Thumbs up! EAT THE DRAGON NOW!

Get more after the Click…