„Nothing To See Here“ | Actor Jim Carrey’s First Solo Art Exhibition (2 Clips)

Veröffentlicht: April 7, 2012 in Art, Illustrationen, Kunst, Paintings, Video
Schlagwörter:, , , , ,

Hier erleben wir mal was von US-Schauspieler Jim Carrey! Den Dude muss man mögen, geht nicht anders. UND der schräge Vogel ist Künstler, er painted, und das sogar mit Werken, die nicht von schlechtesten Eltern sind. Hab’s mal irgendwann im US-Fernsehen aufgegriffen und eindeutig: Der Junge hat derbe Talent. Als wäre der Typ mit dem ultimativen Gesichtskino nicht eh‘ schon mit dem Comedy-Stempel No. 1 versehen – durfte er sogar der Einweihung seines ersten Artstudios in New York selbst beiwohnen. Die Drehs dazu gleich sofort hier einsehbar… Naja, die Gallery is’n Geheimtipp… I like.

Actor Jim Carrey’s serial humor belies his artful quest to make sense of the world and affect people’s lives. After two decades of creating wild art on the big screen, Jim Carrey is taking his artistic talents to another canvas. Quite literally. With works such as the one titled „High Visibility“ taking up copious wall space, but it’s the work on the floor that may be turning the most heads. Called „One Last Push,“ it’s a painting in black light that is projected to a soundtrack provided by none other than John Mayer. As Mayer shreds, the painting shines.

Click here to see the first CLIP:

CLIP:

via

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s