Archiv für die Kategorie ‘Music’

Endlich wieder mit einem guten Song am Start, indem er wieder mit seinem R’n’B Flavor überzeugt… Ich hab’s den Leuten gesagt – hört auf, Euch zu beschweren, der Typ wird uns nicht enttäuschen! Eine super smoothe Nummer, das Album im Sommer wird sehnsüchtig erwartet – Lass laufen:

Yet another ear catching LIVE performance, and this time with Ups & Downs of Ryan Leslie in Los Angeles. This video was realized thanks to the efforts of NextSelection Academy members Edo Metovic (@EdoMetovic), shoot production, & Brian Gregory (@CreactionMG), camera.

Get more after the Jump…

Die Nachricht über den Tod der HipHop-Legende und Gründungsmitglieds der Beastie Boys, Adam MCA Yauch stimmt jeden HipHop-Liebhaber traurig. Die Fotos des US-Starfotografen Terry Richardson, die dieser gemeinsam mit dem Trio in New York schoss, beschreiben die heutige Stimmung wohl am besten – R.I.P. MCA.

With the sad news about the passing of Adam Yauch (MCA) of the Beastie Boys, Terry Richardson released some photos of the trio which he shot in NYC. R.I.P. MCA.

Get more after the Jump…

Da‘ Yeezy West macht sich wieder alle Ehre, und zwar diesmal mit ’ner lupenreinen Kollabo zum Song Lost in the World aus seinem Album My Beautiful Dark Twisted Fantasy. Das Angebot von Filmmacherin und SHOWstudio-Labelmitglied Ruth Hogben hätt‘ ich bei dem alten Song gar nicht erwartet… Doch so gut wie’s ist, freuen wir uns wieder über mehr Yeezy-Content – Enjoy:

Filmmaker Ruth Hogben collaborates with award-winning musician Kanye West to create a film for his single Lost in the World. The song, which features Justin Vernon of Bon Iver, is taken from West’s fifth album My Beautiful Dark Twisted Fantasy.

Get more after the Jump…

Hier ist ein verrückter Animationsclip zur Dubstep-Mucke von Benga entstanden! Sein Song ‚I will never change‘ wurde mit Hilfe von 960 Vinyl-Platten zu einer 3D-Soundline zusammengefügt und in Timelapse in die DJ-Session eingebettet! Die Herrschaften von US Design haben sich auch schon bei der Konzpetion anderer Musikclips ausm United Kingdom einen Namen gemacht – Will gar nicht wissen, wo die die ganzen Vinylschallplatten alle dafür herkredenzt haben…

„Benga’s song ‚I will never change‘ „…ignited the idea for US to create a real life three dimensional waveform. We started to think about the fact that a vast amount of our music is consumed online and has lost a sense of physicality this lead us to the idea of using vinyl records. We also loved the way it related to Benga as an artist who’s background comes from using records as a DJ or producer.“

Get more after the Click…

Japanese electronic music artist Metome released “Wonderwall” EP and with motion designers from BRDG created an abstract music video ready to watch. Sound: metome, video: Taiyo Yamamoto, produced by BRDG Tokyo.

soschmeckt…

Wenn in der Wüste das größte Festival Kaliforniens steigt, dann tragen die Stars Hippie-Kleider, reiten auf Schultern und knutschen herum. Stil und Lebensgefühl bei Coachella sind so Woodstock! 75.000 Menschen pro Tag feiern dort in der Wüste bei nahezu 40°C einfach nur übelst ab. Das wollen sich auch Stars wie SBTRKT, Justice, Riri, Snoop Dogg oder Justice, Kendrick Lamar, Dre und EM nicht entgehen lassen. Der ganze Wahnsinn hier einmal in kleinen Kostpröbchen genüsslich zur Verfügung gestellt!

Inside his mini-mart in the desert town of Indio, store manager John Stafford is busy stockpiling caffeinated drinks. Monster and Red Bulls mostly. He knows from experience that he’ll need plenty this weekend. Tens of thousands of visitors will descend upon the desert region beginning Friday for the Coachella Valley Music and Arts Festival. „Cigarettes and energy drinks,“ Stafford said. „They need to stay awake out there.“ Amidst the deluge of live performance streams coming from the Coachella 2012 festivities, several full live shows have been unleashed. Watch one of the highlights performances!

soschmeckt…

R-Les..muss ich noch Worte verlieren? Ich erwähnte schon einmal, dass Ryan Leslie es biiisss nach oben schaffen wird, to the top baby! Wenn ihn keiner aus der Bahn wirft und er sich treu bleibt, ist Rles nun mal „The Rising Superstar“! Dann haben wir endlich wieder die amtemberaubende Esperanza Spalding, seit dem Sie vor Obama und bei den Oscars auftritt, ist der Medien Hype um Sie auch da. Zurecht wie ich find‘, ein Ausnahmetalent. Dann der eine Macker, der derzeit mit den Größten Soul Sängern verglichen wird. John Legend kommt bald wieder mit einem neuen Album raus, nachdem er mit Sade sehr lange auf Tour war, hier mit Tonight und dieser Nummer: Chasing Love. Jetzt aber mehr von dem sympathischen Cee Lo Green, ich liebe den Typen ja. Neben der Show: Later with Jools Holland, seht ihr hier, gibt es die großartigen Acts bei Daryl Hall zu Haus. Hier rocken Sie alle ab: von Mayer Hawthorne (der gerade in Hamburg war,wer hat’s gesehen?) über Smokey Robinson, bis hin zu solch Leuten wie Fritz&the Tantrums. Lana Del Rey, Blue Jeans zum Schluss, ist ’ne geile Platte, muss Mann zugeben.

IM IMPRESSED! And yes, I’m talking about Ryan Leslie. It’s his VERY first rap album and he’s not only writting and producing the music he’s paying for – he’s producing his own music videos! NO OTHER artist does this kind of stuff, he’s a rising superstar. He’s putting his time and money on the line for something HE WANTS to do.

Watch all videos…

Ist keine Überraschung jetzt, ich weiß, aber der verrückte Genius vom Dienst in legère abgehobener, aber doch mal auf ’nen grauen Montag gesehen standesgemäßer Freakness-Manier… Sowas brauch ich jetzt auch zum Wochenstart: Feuer, schnelle Autos. Er dreht aber immer auf, und zwar massiv, hat auch schon ZWEI Kurzfilmchen gemacht wie wir wissen. Und weil die Jungs hinter SOSCHMECKT den ollen YE derbe finden, pflanzen wir das Ding einfach mal mit ein, auch 2 Jahre späder. Er zwackt nicht nur immer 3-4 Grammys pro Jahr ab, sondern ist schlicht und ergreifend einer der kreativsten Köpfe im Music Biz und der Streifen darf somit auch hier nicht fehlen. Vor allem konnt mich nur eine Sache heute aufmuntern, seht ihr hier. Mr. West fasziniert mit seinen schon seit längerem bekannten Kurzfilmen „We were once a Fairytale“ (den Streifen muss man nicht verstehen, versteht Keiner) und „Runaway“. Dank der Regie-Inspiration von Größen wie Stanley Kubrick, Federico Fellini oder eben der Zusammenarbeit mit Spike Jonze haben wir einen verrückten Doppeldeal des großartigen und unermüdlichen Muskvirtuosen!

Runaway is a 35-minute short film directed by and starring Kanye West. It serves as the music video for a compilation of songs from West’s album, My Beautiful Dark Twisted Fantasy. It is inspired by other music-related films such as Purple Rain, Pink Floyd The Wall and Michael Jackson’s Thriller and painters Picasso and Matisse.

soschmeckt…

* More things should take place in cabs. Bon Iver and Cash Cabs confirms this assertion. A great artistic session again, however, even if 3 years ago. What else he was able to show us in the meantime, can be checked out right here!

via BLACK CAB SESSIONS

* FIVE DJs TURN THE TABLES ON THE HISTORY OF MUSIC:

Follow DJ Premier, Mark Ronson, Skrillex, Pretty Lights and The Crystal Method as they remix, recreate and re-imagine five traditional styles of music. From the classical perfection of the Berklee Symphony Orchestra to the bayou jams of New Orleans jazz, our five distinctive DJs collaborate with some of today’s biggest musicians to discover how our musical past is influencing the future.

With such a broader resurgence of DJ culture spreading its rotation throughout the globe within every music genre n’ scene, today there aren’t too many established DJs that can’t also call themselves producers who command just as much respect laying down tracks or remixes as they do w/their live mixing or mixtapes of other artists’ music. So for the RE:GENERATION MUSIC PROJECT – DJ Premier, Mark Ronson, The Crystal Method, Pretty Lights and Skrillex – each in a different city of the U.S, individually set out to recreate an original masterpiece.

Take your opportunity of watching the official trailer for RE:GENERATION:

soschmeckt…