Mit ‘3D’ getaggte Beiträge

Hier ist ein verrückter Animationsclip zur Dubstep-Mucke von Benga entstanden! Sein Song ‚I will never change‘ wurde mit Hilfe von 960 Vinyl-Platten zu einer 3D-Soundline zusammengefügt und in Timelapse in die DJ-Session eingebettet! Die Herrschaften von US Design haben sich auch schon bei der Konzpetion anderer Musikclips ausm United Kingdom einen Namen gemacht – Will gar nicht wissen, wo die die ganzen Vinylschallplatten alle dafür herkredenzt haben…

„Benga’s song ‚I will never change‘ „…ignited the idea for US to create a real life three dimensional waveform. We started to think about the fact that a vast amount of our music is consumed online and has lost a sense of physicality this lead us to the idea of using vinyl records. We also loved the way it related to Benga as an artist who’s background comes from using records as a DJ or producer.“

Get more after the Click…

Wenn sich mehrere Schichten transparenten Materials überlagern, dann war wohl Michael Murphy am Werk! Der US-Künstler hat wohl wieder seine heiße Schaffensphase gehabt und beeindruckt mit 3D-Objektarbeiten, die man nicht alle Tage so realistisch antrifft. Derer hat sich nun auch die New Yorker Gallery nine5 angenommen und ihm neulich prompt eine ganze Ausstellung LOOK gewidmet. Effektreich, hinguckerisch und prominent wird’s, wenn Murphys Arbeiten ein Gesicht bekommen!

Michael Murphy’s solo show, LOOK, recently opened at Gallery nine5 in New York. His artworks span a wide variety of media including multi-layered 3D sculptures, sound installations, and paintings with materials including nails, shadows, water, and sandblasted bullet-proof glass.

Get more after the Jump…

Marchal SHAKA est un artiste plasticien qui intègre de façon unique la 3D dans son œuvre. Il utilise un procédé qui lui permet de sculpter directement sur la toile. C’est notre coup de cœur. Cet artiste a en outre publié quelques travaux en ligne en forme de vidéos.

soschmeckt…

The young Hamburg production company Saubere Filme (Clean Films) is made up of Jan Brockman, Susan Kultau, Carmen Giesing and Benjamin Behre. This spot shows how dark urban surfing can be. The collective have been garnering attention recently for their technically and visually innovative film work. For their latest experimental film project, they filmed a surf session right in the middle of Munich, Germany. Slicing Time reveals a nighttime session on the Eisbach river. It includes some fantastic 3D edits thanks to the 38 Panasonic G3 cameras they used to create the TimeSlice effect. For the slow motion a Weiss Cam was used and all other shots where done with a Panasonic GH2.

Get more after the Jump…

It’s the D-O-Double-G, Schnüffelhunde in the Air! Ja, für jeden Hundeliebhaber ist was dabei. Ich hätte ja schon lange so’n Viech (bin nicht am haten!) bei mir gehabt, da bleibt nur einfach keine Zeit über! Mit so’nem WauWau könnt ich ja dann auch nicht spontan mal eben die Welt bereisen. Man kann sein geliebtes Haustier ja dann auch nicht einfach so weggeben – die armen Dinger! Ich kenne die lustigen Hundeflugbilder schon seit längerem, bin aber umso froher, heute nochmal auf sie gestoßen zu sein und noch herrlicher, jetzt alles inner Kombo mit dem dazugehörigen PLEIX-Clip.

This spot definitely gives huge credit for Birds as created by Produced by Pleix/Blink. Music: Vitalic, PIAS. Pleix is a virtual community of digital artists based in Paris. Some of us are 3D artists, some others are musicians or graphic designers. This website is the perfect place to share our latest creations.

Get more after the Jump…