Mit ‘New York’ getaggte Beiträge

Als hätte der litauische Žilvinas Kempinas mit Sitz in New York glatt nen Hochgeschwindigkeitszug durch die alte Ausstellungshalle durchrauschen lassen. Seine schon etwas betagtere, aber trancige TUBE-Installation aus ca. 80 Metern alten VHS-Kassettentapes scheint einzigartig. Cool es auch in seinem Clip von der Venediger Biennale nochmal live zu sehen!

A spectacular 80-Foot walkway formed with old strips of VHS tape. Lithuanian-born and New York-based artist Žilvinas Kempinas is quite known for his installation pieces involving unspooled videotape and electric fans. This delicate piece, entitled Tube, is an 80-foot long walkway formed by stretched strips of old VHS magnetic tape (It kind of makes someone wonder what was on that tape to begin with).

soschmeckt…

Wenn sich mehrere Schichten transparenten Materials überlagern, dann war wohl Michael Murphy am Werk! Der US-Künstler hat wohl wieder seine heiße Schaffensphase gehabt und beeindruckt mit 3D-Objektarbeiten, die man nicht alle Tage so realistisch antrifft. Derer hat sich nun auch die New Yorker Gallery nine5 angenommen und ihm neulich prompt eine ganze Ausstellung LOOK gewidmet. Effektreich, hinguckerisch und prominent wird’s, wenn Murphys Arbeiten ein Gesicht bekommen!

Michael Murphy’s solo show, LOOK, recently opened at Gallery nine5 in New York. His artworks span a wide variety of media including multi-layered 3D sculptures, sound installations, and paintings with materials including nails, shadows, water, and sandblasted bullet-proof glass.

Get more after the Jump…

Hier erleben wir mal was von US-Schauspieler Jim Carrey! Den Dude muss man mögen, geht nicht anders. UND der schräge Vogel ist Künstler, er painted, und das sogar mit Werken, die nicht von schlechtesten Eltern sind. Hab’s mal irgendwann im US-Fernsehen aufgegriffen und eindeutig: Der Junge hat derbe Talent. Als wäre der Typ mit dem ultimativen Gesichtskino nicht eh‘ schon mit dem Comedy-Stempel No. 1 versehen – durfte er sogar der Einweihung seines ersten Artstudios in New York selbst beiwohnen. Die Drehs dazu gleich sofort hier einsehbar… Naja, die Gallery is’n Geheimtipp… I like.

Actor Jim Carrey’s serial humor belies his artful quest to make sense of the world and affect people’s lives. After two decades of creating wild art on the big screen, Jim Carrey is taking his artistic talents to another canvas. Quite literally. With works such as the one titled „High Visibility“ taking up copious wall space, but it’s the work on the floor that may be turning the most heads. Called „One Last Push,“ it’s a painting in black light that is projected to a soundtrack provided by none other than John Mayer. As Mayer shreds, the painting shines.

Click here to see the first CLIP:

soschmeckt…

Diese Arbeiten spiegeln das Werk eines wahrlich talentierten Typen wider! Unglaublich vielseitig stellt sich der Freelancer-Fotograph und Creative Director Robert Wunsch dar. Mischt groß bei heimischen Lifestyle-Blogs in Berlin mit und hat in Sachen Fotografie ein abartiges Händchen! Alle seine Aufnahmen zu zeigen würde uns hier vollkommen den Rahmen sprengen. Aber versuchen wir doch zumindest die besten Ganzkörperaufnahmen seiner Models auf den Plan zu rufen. Robert Wunsch hat nunmal die richtigen Motive im Blick, die sich in seinen Berliner und New Yorker Arbeitsumfeldern so darstellen. Schönes Portfolio. Wir bleiben dran:

Robert Wunsch lives and works as a freelance photographer between Berlin and New York. He is also the editor in chief and creative director of HIGHSNOBIETY MAGAZINE. This talented photographer works together with clients such as Artschoolvets, 3×1 New York, Bright Magazine, Clam, Columbia Four Music, Elle, GQ, Grazia, Highsnobiety, Illesteva, Intersection, K1X, Le Coq Sportif, Nike, Made Space, Maxi, Rixos Hotels, Rolling Stone, Selectism, Some Magazine, Stern, Streetwear Today, Universal Music, Warner Music, WAD.

soschmeckt…

Ein gewisser Dustin Cohen ist hier am Werk und hat seine Homework verdammt nochmal übertroffen… Den haben wir bereichenderweise erst kürzlich entdeckt und sind darüber ungemein happy! Naja, nun wikrlich kein Wunder… Bei den Portrait- und Ganzkörperaufnahmen, die uns hier von dem New Yorker Fotokünstler vorliegen, macht’s echt Spaß, in seinen zahlreichen Collections zu blättern! Cohen, einer der Brooklyner ungeschliffenen Rohdiamanten, bei dem in zukünftigen Tagen wohl noch ein ganzer Batzen weiterer Celebrity- und Commercial-Kunstpics zu erwarten sein wird… Mister Cohen wird seine Kreise schon noch weiter ziehen und die Community sollte sich bloß hüten… Talentschmiede Williamsburg lässt grüßen!

Dustin Cohen is a New York City and Los Angeles based portrait photographer and director who has published several stunning portfolio series such as the one about ‚The Violin Macke‘, ‚Occupy Wall Street‘ or ‚commissions‘ dealing with special worldwide known brands.

soschmeckt…

20120308-213344.jpg

Hong Kong in the rain! Wie das ganze aussehen würde, dass trotz Schmuddelwetters einem diese Bilder positiv auffallen, zeigt uns der Kollege und Fotograf Christophe Jacrot Mit der Selbstverständlichkeit eines metropoliten Großmeisters. Der Zeitgenosse hat den chinesischen Ausnahmemoloch in Momenten festhalten können, in denen echte, authentische Stimmung aufkommt. Leicht romantisch verspielt wirken seine Blickfänger… Und Chinas Boomskyline ist auf den ersten Blick auch gar nicht als Solche zu erkennen… Hongkong schlummert legère verschwommen und ein wenig trist vor sich hin… Dennoch sehen wir einen farblich abgestimmten Mix aus großstädtischer Hektik, die doch einen Märchenort widerspiegelt.

* Christophe lives and works in Paris. He started his photographic career with “ Paris sous la Pluie”, for which a book was edited for les Editions du Chêne in October 2008. Following this success, he photographed Hong Kong under the rain and New York under the rain. As well as being a photographer, Christophe has directed several movies such as “Prison à domicile” realeased in cinemas in 2000.

20120308-213444.jpg

20120308-213501.jpg

soschmeckt…



Normalerweise haben wir ja solche coolen Filmchen nur aus New York parat…
Aber London, da es ja glatt nebenan liegt, geht hier ausnahmsweise auch mal duuurch.. Nunja, hehe, alles in allem doch nur ein Quäntchen so aufregend wie der große Apfel in Übersee! …Dennoch: das hier aufgnommene Video zeigt die beiden Jungs Dominik Hildebrandt und seinen Bruder aus Stuttgart Auf ihrem Weekend-Trip in London, ein paar Stores und Touristen-Locations und das Nord-London Derby Arsenal gegen Tottenham. Also unter den Britain-Liebhaber sicherlich für jeden etwas dabei! City, Shops, Fußball! Schaut’s euch an und zieht den Vergleich zum großen Bruder an der Liberty…

Get more after the Jump…

* NATHAN MANIRE – Designer and Illustrator from Michigan now living in New york.

* Nathan Manire è un illustratore newyorkese con un sano appetito per la sperimentazione. Di lui avevamo già parlato qualche anno fa, qui. Oggi torna con una serie di interessanti ritratti ad acquerello, che con una strizzatina d’occhio al digitale, riproducono una serie di volti tra i quali spicca la nota copertina Aladdin Sane di David Bowie.

Get more after the Jump…

The Avant/Garde Diaries gehen weiter! Und diesmal mit dem 1974 geborenen Deutsch-Kroaten und seit über 10 Jahren allseits bekannten Schauspieler Stipe Erceg. Besondere Stories zu ganz einmaligen, besonderen Charakterdarstellern, heißt es hier und wird auch so in die Tat umgesetzt: und so auch hier, Stipe Erceg schildert auf ganz bewusste Art und Weise, dass er den Bezug zu seinem Mentor und treuen Wegbegleiter wie Schauspiellehrer Valerij Bilchenko – trotz vieler Karrierezweifel – niemals verloren hat, auch nicht die Tatsache, seinen Berliner Kiez jemals verlassen zu wollen oder gar zu können…. Den abermals faszinierenden Beitrag zu Erceg sollte man sich nicht entgehen lassen – denn er hat absolut verdient! Auch nicht, weil der Typ sich – wie im Baader Meinhoff Komplex – traut, mit erhobenem Zeigefinger auf die Ausuferungen der damaligen wie heutigen Gesellschaft zu zeigen und auf Probleme aufmerksam zu machen! So, wie wir bereits vor einiger Zeit über ein New yorker Startup berichtet hatten, sollen definitiv bald weitere folgen…

* THE AVANT GARDE DIARIES. Being brave is what makes Stipe Erceg special. He has experimented a lot in life and tried several wrong paths. Now, at the age of 36, he can tell that what remains in his turbulent life must be nothing but the perfect fit for him. He has been an actor for about ten years. Born in Croatia and raised in Germany he aimed to become an actor and started studying at the European Theatre Institute Berlin.

via VIMEO

* Simon Harsent is a New York based, award winning photographer. This portfolio MELT begins with images of the massive icebergs as they enter Greenland’s Disco Bay from the Ilulissat Icefjord; it ends with the icebergs off the East Coast of Newfoundland, by which time they have travelled hundreds of miles, and have been so battered and broken down that they are little more than ghosts of what they once were. Seeing them first overpowering in grandeur and then, later, about to be absorbed back into the flux from which they came, is both beautiful and humbling: a metamorphosis that endows them with a life-span, each with it’s own personality, each with it’s own story.

Get more after the Click…